Rezension – The Folk of the Air

Rezension-the-folk-of-the-air

Ich habe The cruel Prince sowie The wicked King auf Englisch gelesen. Inzwischen ist der erste Band auch auf Deutsch unter dem Titel Elfenkrone erschienen. Die Reihe umfasst voraussichtlich zumindest drei Bände.

Der zweite Band ist im Januar 2019 auf Englisch unter dem Titel The wicked King erschienen. Natürlich musste ich Band 2 auch umgehend lesen und stellte dann fest, dass Band 3 voraussichtlich nicht vor 2020 erscheint. Das dauert viel zu laaaange – vor allem bei dem Ende! (Man stelle sich hier bitte einen erschrockenen Emoji vor. 😉 )

the cruel prince holly black rezension review inspirited books hot key books

Handlung Band 1

Als Jude noch ein kleines Mädchen ist, verbringt sie einen Abend zu Hause mit ihrer Zwillingsschwester Taryn, ihrer älteren Schwester Vivienne sowie ihren Eltern, als plötzlich ein Mann zur Tür reinkommt und ihre Eltern tötet.

Doch nicht nur das, Madoc nimmt die drei Schwestern auch mit sich in das magische Reich der Faerie und kümmert sich fortan um sie, als wären sie seine eigenen Kinder.

Jude hat als Sterbliche eine schwere Zeit da die Faerie, unsterblich und magiebegabt wie sie sind, auf die Sterblichen hinabsehen. Vor allem der arrogante Prinz Cardan und seine Freunde quälen die Mädchen wo sie nur können mit Beleidigungen, Streichen, Handgreiflichkeiten und Schlimmeren.

Als General bringt Madoc den Mädchen den Umgang mit Waffen bei, was sich Jude im Laufe ihres Lebens sehr zu Nutze macht.

Taryn ist die ruhigere der beiden Zwillingsschwestern und versucht den Problemen und Demütigungen aus dem Weg zu gehen, indem sie den Kopf senkt und versucht sich so unauffällig wie möglich zu verhalten.

Aber Jude will sich nicht ducken und fordert die Faerie regelrecht heraus – sehr zu deren Missfallen, da sie von Sterblichen erwarten vor ihnen zu kriechen. Doch Jude will für ihren Platz in dieser Welt hart kämpfen – härter und hinterlistiger als die Faerie selbst.

the cruel prince holly black rezension review inspirited books hot key books

Handlung Band 2

Achtung ab hier massiver spoileralarm falls Du Band 1 noch nicht gelesen hast!

Jude ist es gelungen ihren Plan durchzuziehen und hat Cardan ausgetrickst um ihn zum High King (ich weiß nicht ob dieser Ausdruck ins Deutsche übersetzt wurde, evtl. durch Hoher König oder ähnliches) zu machen. Doch dies soll Cardan nur solange sein bis Oak, der sein Leben aktuell mit Vivi und Heather in der Welt der Sterblichen verbringt, bereit ist ihn abzulösen.

Jude hat Cardan für ein Jahr und einen Tag in der Hand, doch sie darf dies nicht offen zeigen. So ist sie die heimliche Strippenzieherin hinter dem Thron.

Diese Macht will Jude nicht verlieren, denn als Sterbliche wird sie vom Volk der Faerie nicht ernst genommen sondern verspottet und dies nagt seit ihrer Kindheit an ihr.

Zudem kommt noch, dass Cardan sich in seiner Rolle als High King langsam wohlfühlt und Jude sich eingestehen muss, dass sie Cardan nicht ganz so sehr hasst, wie sie gerne möchte.

Als inoffizielle Herrscherin obliegt Jude eine Menge an Verantwortung. Sie bemerkt, dass der, seit dem Massaker, inhaftierte Prinz Balekin versucht Nachrichten an seinen Bruder Cardan zu senden und dass Königin Orlagh vorhat ihre Macht auszuweiten.

Hier geht es Jude ähnlich, denn auch sie sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit Cardan nach dem Ablauf des Jahres weiter in der Hand zu haben, doch dieser wird nicht geneigt sein, sich auf einen weiteren Deal mit ihr einzulassen.

Dinge kommen ins Rollen die gefährlich werden, für Cardan, Oak und für Jude selbst. Denn jede Figur plant ihre eigenen Züge und spielt ihr eigenes Spiel rund um Geheimnisse, Macht und Anerkennung.

Spoiler Ende!

Charaktere

Jude ist ein sehr spannender Charakter. Sie ist sehr ehrgeizig und durch ihr schweres Leben in Faerie ist sie darauf erpicht, ja schon fast besessen von dem Gedanken, den Faerie zu beweisen, dass sie genauso gut ist wie sie – nein sogar noch besser.

Sie will als Sterbliche die mächtigsten Faerie übertrumpfen und sich ihren Platz in Faerie erkämpfen. Jude ist sehr gerissen und listenreich in ihren Plänen und Überlegungen.

Gerade ihre schwierige Beziehung zum arroganten Cardan ist spannend zu verfolgen. Cardan ist wie Jude ein sehr cleverer Charakter und ebenso wenig zimperlich wie sie. Im Grunde ähneln sich die beiden sehr und doch trennen sie Welten. Cardans Pläne und Absichten sind nie ganz klar, was nicht nur Jude zur Verzweiflung bringt.


„The disturbing thing about Cardan is how well he plays the fool to disguise his own cleverness.“The wicked King Seite 49

Ganz anders als Jude sind ihre Zwillingsschwester Taryn und ihre Halbschwester Vivi. Taryn scheint recht ruhig und besonnen und will eher in der Menge verschwinden, als herauszustechen. Und obwohl Vivi eigentlich Halb-Faerie ist, ist gerade sie es die es am wenigsten in Faerie hält.

Da wir aus der Sicht von Jude in der ICH-Perspektive lesen, lernen wir viel über ihre Pläne und Gedankengänge. Und genau damit ist man als Leser genauso überrascht wie Jude, wenn Jude von jemanden hintergangen wird dem sie vertraute oder etwas absolut Unvorhergesehenes passiert.


„As though someone looked into my heart and saw the most ridicolous, most childish desire there and used it against me.“ – The wicked King Seite 304

Es gibt noch sehr viele weitere wichtige Charaktere, die alle sehr unterschiedlich und authentisch sind. Jeder verfolgt insgeheim immer seine ganz eigenen Ziele, was vor allem gegen Ende immer den einen oder anderen Plottwist oder Waaas-Moment hervorruft. 😉

Fazit

The cruel Prince bzw. Elfenkrone ist ganz klassisch Fantasy – im positiven Sinne natürlich.  Das Setting erinnert ein bisschen an Das Reich der sieben Höfe. Wenn dir also diese Reihe gefiel, bist Du hier bestimmt auch an der richtigen Adresse. 🙂

The wicked King steht dem ersten Teil in nichts nach – er war vielleicht sogar noch besser. Umso weiter man in einem Band liest, umso mehr geht es zur Sache, umso mehr Pläne werden aufgedeckt und dann wird es richtig spannend. 😉

Beide Bände haben sehr unerwartete Wendungen und offenbaren nie geglaubte Seiten und Absichten so mancher Charaktere. 😉

Sehr trickreich und sehr spannend – ich kann den nächsten Band kaum abwarten. 🙂 ♥

Wenn Du jetzt auch Lust auf die Reihe bekommen hast, kannst Du die Bücher hier auf Amazon shoppen: The cruel Prince * und The wicked King * 🙂


*Mit Sternchen markierte Links sind Amazon Affiliate Links. Wenn Du auf einen Affiliate Link auf meiner Website klickst und dann etwas auf Amazon kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Werbekostenerstattung von Amazon. Du bezahlst deshalb aber natürlich nicht mehr! 🙂 Weitere Infos dazu findest Du auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code